Worum geht es in diesem Buch?  

 

Die Geschichte spielt im 10./11. Jahrhundert, zur Zeit der großen Waldrodungen im Hochmittelalter, die das Leben der Menschen und der Tier- und Pflanzenwelt sowie das ursprüngliche Landschaftsbild dramatisch veränderten. Der Leser beobachtet diesen Wandel durch die Augen  eines kleinen Volkes, welches den Menschen aus der Gegend des Schwäbisch-Fränkischen Waldes als "Erdluitle" bekannt ist.

Was ist dran an den Geschichten über diese kleinen Wesen, die den Menschen manchmal helfen, sie ab und zu mit weisen Ratschlägen versorgen, sie aber auch gerne mal ärgern?

Im Laufe der Erzählung beantworte ich diese und andere Fragen aus der Sicht dieser Sagenwesen, vor allem meiner Hauptperson Strix aluco (Waldkauz) einer Art "Schwäbischem Hobbit".  

Eine mitreißende Entwicklungsgeschichte entführt die Leser in eine andersartige Welt, in der die Menschen zunächst fremdartig und angsteinflößend wirken. Machen Sie sich auf etwas gefasst!

Die Mischung aus Volkssagen, Märchen, Mythen und der frühen Besiedelungsgeschichte des Welzheimer Waldes machen das Buch zu einer spannenden Zeitreise mit viel Phantasie, Philosophie, Ökologie, Herz, Verstand und einem großen Sack voller historischer Fakten.

Kurzum: Ein intelligentes Märchen für Erwachsene.


  

Klappentext „Im Schatten der Eichen“

 

Das karge Leben ist hart für die Menschen, die es im 10. Jahrhundert in die frisch besiedelten Höhenlagen des Schwäbisch-Fränkischen Waldes verschlägt. Sie ahnen nichts von den friedlichen kleinen Wesen, die ganz in ihrer Nähe im dichten Wald leben und sich vor ihnen fürchten. Nur die alten Geschichten erzählen noch von den „Erdluitle“, die den Menschen helfen, wenn ihnen der Sinn danach steht. Doch das ist ihnen vor langer Zeit vergangen. Sie verstehen die Menschen schon lange nicht mehr und wollen daher auch nichts mit ihnen zu tun haben. Nur einer, Strix aluco aus dem Quercus-Clan, lässt sich in seinem jugendlichen Leichtsinn mit den „Humanos“ ein und bricht dabei alle Gesetze seines Volkes. Er wird es bald bereuen.         
 

~~~~